So wenig wie möglich – so viel wie nötig

Bei fachkundiger Restauration ist es von besonderer Bedeutung, dass der zeitgemäße Charakter der Werke erhalten bleibt. Es geht nicht darum, ein Buch so zu erneuern, dass es aussieht, als wäre es gerade aus dem Buchhandel gekauft. Dennoch muss der Zerfall gestoppt sowie Beschädigungen weitestgehend entfernt werden.
Da jedes Buch seine eigene Geschichte hat, beispielsweise Kriegswirren und vieles mehr überlebt hat, dürfen diese Spuren davon durchaus als Teil der Bedeutung gesehen und sichtbar bleiben.
Damit Sie einen kleinen Einblick haben, wie Restaurationen in unserem Hause ablaufen, haben wir Ihnen nachfolgend einige Beispiele abgebildet.

Vorher Bücher im nicht restaurierten Zustand, eines mit altersbedingter Beschädigung am Buchrücken

Bücher vorher Bücher vorher

Nachher Das linke Buch wurde restauriert. Der Buchrücken konnte nur teilweise wiederverwendet werden. Um den Buchrücken wieder herzustellen, wurde neues Leder untergearbeitet.

Bücher nachher

Vorher Bibel im nicht restaurierten Zustand

Bibel vorher Bibel vorher

Nachher Die Bibel nach der Restauration. Fehlstellen im Leder wurden mit neuem Leder ergänzt. Die fehlende Schließe wurde nicht erneuert.

Bibel nachher

Vorher Ein Bucheinband vor der Restaurierung , deutliche Spuren von unsachgemäßer Lagerung (Wasserschäden) im Vorsatz Einband und Stockflecken die durch den ganzen Buchblock fortlaufen.

Bucheinband vorher Bucheinband vorher

Nachher Der Einband nach der Restaurierung. Gebleichte Vorsätze, die Stockflecken wurden entfernt.

Bucheinband nachher

Vorher Restaurierung eines Pergamentbandes
Die Dankwerthsche Landesbeschreibung der Herzogtümer Schleswig und Holstein,1652. Auch hier deutliche Schäden am Pergamenteinband.

Pergamentband vorher Pergamentband vorher

Nachher Der Foliant nach der Restaurierung. Wir haben eine Kassette angefertigt damit das Buch nicht den täglichen Einflüssen ausgesetzt wird.

Pergamentband nachher

Sehr gerne beraten wir auch Sie unverbindlich bei der Restauration Ihrer "Schätze". Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns per E-Mail entsprechende Bilder.